Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Archiv:

Folgend können Sie Ihre Suche in unserem Archiv auf Kategorie und/oder Erscheinungsjahr einschränken.

Kategorie:    Erscheinungsjahr:
Sortieren nach:  Titel aufsteigendabsteigend  |  Datum aufsteigendabsteigend
Veröffentlicht am 22.7.2008

Mit großem Erfolg veranstalteten die Ergotherapiestudenten der Fachhochschule Fresenius am Standort Zwickau am 05.07.2008 Ihren zweiten Therapeutentag ergoINNOVATIV von Ergos für Ergos.

Gewinnbringende Fachvorträge & gute Sachgespräche waren Tenor der exzellent organisierten Veranstaltung bei der der BED e.V. mit Ihrer ersten Vorsitzenden Frau Gabriele König und Geschäftsführer Christine Donner, mit einem Stand vertreten war.

Ein ausgeprägt gutes Gesprächsklima sorgte auch im Nachgang für eine gute Erinnerung an diese Veranstaltung.
Veröffentlicht am 23.10.2012

Wir zeigen Ihnen, wie Sie geschickt an Lohnsteuer und SV-Abgaben sparen können und somit Ihre Personalkosten optimieren. Mit unseren Lösungsvorschlägen werden auch Sie es schaffen das Maximum an Lohnsteuer und Sozialversicherungsabgaben zu sparen, ohne dass Ihre Mitarbeiter dabei zu den Leidtragenden werden. Im Gegenteil, auch Ihre Mitarbeiter werden davon profitieren und es Ihnen danken.
Veröffentlicht am 26.3.2013

Bereits zum 4. Mal in Folge nahm der BED e.V. an der Konferenz teil.
Im Gegensatz zur doch sehr allgemein gehaltenen Pressemitteilung der BAK dient die Veranstaltung vorwiegend dem direkten Austausch zwischen Bundesärztekammer und den Verbänden der Gesundheitsfachberufe.
Veröffentlicht am 20.9.2016

Alle in der Versorgung außerklinisch beatmeter Kinder und Erwachsener beteiligten Berufsgruppen sind beim MAIK-Kongress vertreten, der von einer Industrieausstellung begleitet wird.
Zu diesen Berufsgruppen gehören auch die Heilmittelerbringer, die einen wichtigen Beitrag in der häuslichen Versorgung leisten.
In diesem Jahr gibt es erstmals den Schwerpunkt „Therapie in der außerklinischen Intensivversorgung“, den die Therapeutinnen Nicolin Bähre, Janine Ehlers und Inga Petzoldt organisiert haben.
Veröffentlicht am 22.4.2013

Alle bisher verfügbaren Informationen zum Kongress finden Sie hier:
http://www.congress.utu.fi/esic2014/
Veröffentlicht am 8.8.2008

Vorträge und Seminare zu Entwicklungs- ,Wahrnehmungs- und Regulationsstörungen, Vorstellung verschiedener Therapieangebote und dass, was am uns am wichtigsten erscheint:
5 Tage lang Möglichkeiten die Kommunikation zwischen federführenden Medizinern, Ärzten und Therapeuten im positiven Sinn voran zutreiben.

Weitere Infos finden alle Interessierten hier.
Veröffentlicht am 9.11.2006

Pressemitteilung
Berlin, 25. Oktober 2006
Nr. 121

4 in 1: Die neue Gesundheitsversicherung beinhaltet vier große Reformen

Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Wettbewerbs in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-WSG) beschlossen.
Das Gesetz bedarf der Zustimmung des Bundesrates und soll im Wesentlichen am 1. April 2007 in Kraft treten. Dazu erklärt die Bundesministerin für Gesundheit, Ulla Schmidt:
Veröffentlicht am 31.10.2005

Dies ist die aktuelle Zahl. Die Anzahl der Heilmittelerbringer hat sich gegenüber dem Vorjahr verändert. Sie erhöhte sich um 1.643 Leistungserbringer, also um 3,7 Prozent.
Veröffentlicht am 26.11.2012

Ab 2013 wird es zu weniger Überschreitungen des jeweiligen ärztlichen Budgets kommen, da die Ausgabevolumen der Kassenärztlichen Vereinigung erstmalig bedarfsgerecht angepasst werden. Das bedeutet weniger Regressverfahren für Ärzte, vor allem für jene die eine besondere Praxisstruktur (z.B. ein Allgemeinmediziner mit Facharztausbildung) haben.
Veröffentlicht am 18.11.2016 - Aktualisiert am 24.11.2016

Zum 1.1.2017 werden die bundesweit gültigen Praxisbesonderheiten von den bundesweit gültigen Besonderen Verordnungsbedarfen abgelöst.
Besondere Verordnungsbedarfe bedeuten, dass Heilmittelverordnungen mit entsprechender Diagnose vom Arzt ohne Gefahr eines Regresses ausgestellt werden können.
Korrekt ausgefüllte Verordnungen mit Besonderem Verordnungsbedarf werden vor der Wirtschaftlichkeitsprüfung des Arztes berücksichtigt.
zurück    Seite 2 von 100    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich