Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Archiv:

Folgend können Sie Ihre Suche in unserem Archiv auf Kategorie und/oder Erscheinungsjahr einschränken.

Kategorie:    Erscheinungsjahr:
Sortieren nach:  Titel aufsteigendabsteigend  |  Datum aufsteigendabsteigend
Veröffentlicht am 13.11.2015

Bislang wurde die Unabhängige Patientenberatung UPD durch einen Verbund gemeinnütziger Einrichtungen mit 21 Beratungsstellen bundesweit getragen. Die Träger waren der Sozialverband VdK Deutschland, der Bundesverband der Verbraucherzentrale und der Verbund unabhängige Patientenberatung. Allesamt Einrichtungen mit hoher Glaubwürdigkeit, da die Finanzierung dieser Einrichtungen über Spenden, staatliche Förderungen und Mitgliedschaften erfolgt und die Verbünde nicht von Krankenkassen bezahlt werden, die Dienstleistungen bei diesen Einrichtungen beziehen.
Anders beim Callcenter Sanvartis, die nun die Unabhängige Patientenberatung ab Januar 2016 übernehmen. Das Callcenter ist seit jeher Dienstleister für Krankenkassen und Leistungserbringer und wirbt damit, dass jede 3. Person, die bei einer gesetzlichen Krankenversicherung anruft, bei einem Mitarbeiter von Sanvartis landet. Und genau dieses Unternehmen soll nun Patienten neutral bei Konflikten mit den Krankenkassen beraten.
Veröffentlicht am 23.9.2007

AOK setzt sich für eine stärkere Rechtsposition der Versicherten ein

(06.09.07) Ohne sichere Rechtsgrundlage werden die Versicherten nicht in der Lage sein, die Möglichkeiten eines Wettbewerbs im Gesundheitswesen sinnvoll zu nutzen. Deshalb engagiert sich die AOK dafür, die Patientenrechte zu stärken. "Wir wollen Motor sein, um Patientenschutz und Patientensicherheit in Deutschland zu erhöhen", sagte der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Hans Jürgen Ahrens, auf der Pressekonferenz zur Veranstaltung "Patientenrechte – Wunsch- oder Stiefkind?" im Rahmen der Reihe "AOK im Dialog" am 6. September in Berlin. "Denn Patientenrechte sind Menschenrechte", so Ahrens.
Veröffentlicht am 13.11.2008

Sparpaket der Bundesregierung gefordert

24.10.08 (psg). Wenige Wochen vor dem Start des Gesundheitsfonds am 1. Januar 2009 steht die Höhe des künftig einheitlichen Beitragssatzes mit 15,5 Prozent fest. Ob damit die Ausgaben der Krankenkassen, wie vorgesehen, zu 100 Prozent abgedeckt werden, ist aber offen. Deshalb fordert der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbandes, Dr. Hans Jürgen Ahrens, von der Bundesregierung ein Sparpaket: "Die Politik muss sicherstellen, dass es 2009 keine Finanzlücke geben wird."
Veröffentlicht am 2.10.2009

Selbstständige Ergotherapeuten als Regionalleiter sowie Bewegungsfachkraft gesucht.
Veröffentlicht am 5.3.2015

Hiermit möchten wir Sie auf das aktuelle Angebot der Fachpraxis Ergotherapie & Entwicklungsförderung Reinisch aufmerksam machen: Seminare, Veranstaltungen und Vorträge nach Ihren eigenen Vorstellungen. Als Mitglied des BED e.V. erhalten Sie 10% Nachlass auf die Teilnahmegebühr.
Veröffentlicht am 22.11.2005

Bis Mitte 2006 können noch Anträge auf Existenzgründungszuschuss (Ich-AG-Förderung) gestellt werden!
Zunächst war von der SPD geplant nur noch Anträge bis Ende diesen Jahres zu akzeptieren.
Dies gilt, wenn die Koalitionsvereinbarung rechtzeitig in geltendes Recht umgesetzt wird, wovon aber ausgegangen werden kann.
Veröffentlicht am 10.5.2012

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) antwortete am 26.04.12 erneut auf die Beschwerde des BED e.V., dass Krankenkassen Änderungen beim Genehmigungsverzicht bei Verordnungen außerhalb des Regelfalles, die gegebenfalls zu vollständigen Vergütungsabsetzungen führen, nicht zeitnah an alle relevanten Institutionen melden.
Veröffentlicht am 1.6.2010

Die Richtlinien zu Minijobs wurden aktualisiert.
Damit ergeben sich für Arbeitgeber bessere Gestaltungsspielräume, die Sie mit Beispielen dem folgenden Dokument entnehmen können.
Veröffentlicht am 20.6.2012 - Aktualisiert am 13.3.2013

Informationen für Mitglieder des BED e.V.
Veröffentlicht am 28.3.2011 - Aktualisiert am 4.3.2016

Informationen für Mitglieder
zurück    Seite 5 von 100    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich