Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Berufspolitische Informationen >> Adieu "unabhängige" Patientenberatung UPD

Adieu "unabhängige" Patientenberatung UPD

Veröffentlicht am 13.11.2015

Bislang wurde die Unabhängige Patientenberatung UPD durch einen Verbund gemeinnütziger Einrichtungen mit 21 Beratungsstellen bundesweit getragen.
Die Träger waren der Sozialverband VdK Deutschland, der Bundesverband der Verbraucherzentrale und der Verbund unabhängige Patientenberatung.
Allesamt Einrichtungen mit hoher Glaubwürdigkeit, da die Finanzierung dieser Einrichtungen über Spenden, staatliche Förderungen und Mitgliedschaften erfolgt und die Verbünde nicht von Krankenkassen bezahlt werden, die Dienstleistungen bei diesen Einrichtungen beziehen.
 
Anders beim Callcenter Sanvartis, die nun die Unabhängige Patientenberatung ab Januar 2016 übernehmen. Das Callcenter ist seit jeher Dienstleister für Krankenkassen und Leistungserbringer und wirbt damit, dass jede 3. Person, die bei einer gesetzlichen Krankenversicherung anruft, bei einem Mitarbeiter von Sanvartis landet. Und genau dieses Unternehmen soll nun Patienten neutral bei Konflikten mit den Krankenkassen beraten.
 
9 Millionen Euro jährlich wird Sanvartis dafür zur Übernahme der unabhängigen Patientenberatung erhalten und das über 7 Jahre lang. Die Fördersumme wird zudem an die allgemeine Einkommensentwicklung angepasst. Die bisherigen gemeinnützigen Träger erhielten hingegen lediglich 5,2 Millionen bei einer Laufzeit von 5 Jahren.
 
Bereits im Sommer gab es dazu Kritik. Um die offizielle Auflage der Unabhängigkeit zu erfüllen, wird von Sanvartis einfach eine neue gemeinnützige GmbH gegründet. Die Kernwahrheit bleibt dennoch: Wes Brot ich ess, des Lied ich sing!
 
Da helfen weder TÜV-Siegel noch ein einzelner Auditor, der über einen Beirat bestimmt wird und die Qualität und Neutralität von mehr als achtzigtausend Beratungen im Jahr kontrollieren soll.
 
Dennoch hat die Vergabekammer des Bundes am Bundeskartellamt den Nachprüfungsantrag der bisherigen Träger Sozialverband VdK Deutschland e. V., Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. und Verbund unabhängige Patientenberatung e.V. abgelehnt, da die Sanvartis GmbH mit ihrem Konzept die Voraussetzungen an die Unabhängigkeit und Neutralität i.S.d. § 65b SGB V sowie die weiteren Anforderungen der Leistungsbeschreibung erfüllt.
 
Wir glauben nur was wir wirklich wissen. Daher werden wir die "Patientenberatung" bei Sanvartis ab Beginn des kommenden Jahres selbst durch Anrufe zu realen Fällen prüfen und Beratungen im Interesse der Krankenkassen öffentlich anklagen oder aber positiv überrascht feststellen, dass die Beratungsqualität und Neutralität auch in der Praxis belegt werden kann.
 
Der Patientenbeauftragte Karl-Josef Laumann verkauft den Patienten den "Trägerwechsel-Deal" als Erfolg, indem er darauf abstellt, dass sich Patienten zukünftig schneller und einfacher beraten lassen können. Das dies schlichtweg auch nur durch die Erhöhung der Finanzmittel hätte erreicht werden können, woran die bisherige Patientenberatung nämlich krankte, findet keine Erwähnung: http://patientenbeauftragter.de/
 
Mit Schlagworten wie "Quantensprung in der Patientenberatung" versucht Herr Laumann Begeisterung für den Trägerwechsel zu wecken.
Sanvartis Pressemitteilung: Ab 2016 modernes Angebot einer unabhängigen und kostenlosen Beratung für Patienten
 
 
Die Unabhängige Patientenberatung fußt im übrigen auf dem § 65 b des SGB V: Förderung von Einrichtungen zur Verbraucher- und Patientenberatung


<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich