Bürotelefon:
05221-8759453
Volltextsuche
Hauptmenü
 
Verfolgen Sie Nachrichten des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Berufspolitische Informationen >> Beschäftigung und Arbeitslosigkeit 1999-2007

Beschäftigung und Arbeitslosigkeit 1999-2007

Veröffentlicht am 01.09.2005

Quelle: www.abis.iab.de


852 Masseure/innen, Krankengymnasten/innen und verwandte Berufe
       auch: medizinische Bademeister,Bewegungstherapeuten, 
         Logopäde, Orthoptist, Beschäftigungs-, Kunsttherapeut


Beschäftigte und Arbeitslose (Bundesgebiet Gesamt)
(ohne Personen in Ausbildung, Selbständige und Beamte)
 
1999 2001 2003 2005 2007
Beschäftigte

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte (Anzahl)

110.542

121.239

132.758

137.484

145.229
Bestandsentwicklung Index (1999=100) 100 110 120 124 131
 
Beschäftigtengruppen
   Frauen 77,2% 77,8% 78,8% 79,9% 79,9%
   Ausländer 3,5% 3,1% 2,8% 2,5% 2,6%

   Unter 25 Jahre 8,6% 9,5% 9,8% 8,4% 8,8%
   25 bis unter 35 Jahre 41,6% 37,9% 35,6% 35,0% 33,3%
   35 bis unter 50 Jahre 39,5% 42,1% 43,6% 44,2% 43,8%
   50 Jahre und älter 10,3% 10,5% 11,1% 12,4% 14,1%

   Teilzeit unter 18 Stunden 2,8% 3,6% 4,0% 4,2% 4,8%
   Teilzeit 18 Stunden und mehr 19,0% 20,4% 20,9% 22,9% 24,9%

   Ohne abgeschlossene Berufsausbildung 1,7% 1,6% 1,4% 1,3% 1,3%
   Mit abgeschlossener Berufsausbildung 83,3% 81,2% 77,9% 76,0% 73,8%
      darunter: mit Abitur 14,7% 15,0% 14,6% 14,7% 14,6%
   Mit Fachhochschulabschluss 2,2% 2,3% 2,4% 2,7% 2,9%
   Mit Universitätsabschluss 2,5% 2,5% 2,5% 2,5% 2,5%
   Berufliche Ausbildung unbekannt 10,4% 12,4% 15,8% 17,6% 19,6%
 
Branchenstruktur
   Land-, Forstwirtschaft, Gartenbau 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0%
   Produzierendes Gewerbe, darunter: 0,3% 0,3% 0,3% 0,3% 0,2%
      Maschinen-, Fahrzeugbau 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0%
      Baugewerbe 0,0% 0,0% 0,1% 0,0% 0,0%
      Übriges produzierendes Gewerbe 0,3% 0,2% 0,2% 0,2% 0,2%
   Dienstleistungssektor, darunter: 99,5% 99,7% 99,7% 99,7% 99,7%
      Handel 0,2% 0,2% 0,2% 0,2% 0,2%
      Verkehr und Nachrichtenübermittlung 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0%
      Kredit- und Versicherungsgewerbe 0,0% 0,0% 0,0% 0,0% 0,0%
      Ingenieurbüros, Rechtsberatung, Werbung 0,3% 0,4% 0,5% 0,6% 0,7%
      Erziehung, Unterricht, Kultur, Sport, Unterhaltung 2,7% 3,0% 2,9% 2,9% 2,8%
      Gesundheits-, Sozialwesen 92,4% 92,3% 92,8% 92,7% 92,6%
      Öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung 1,6% 1,4% 1,2% 1,1% 1,0%
      Übrige Dienstleistungen
 
2,3% 2,3% 2,1% 2,2% 2,4%
Arbeitslose

Arbeitslose mit diesem Zielberuf (Anzahl)

9.183

9.582

9.295

13.707

10.554 **
Bestandsentwicklung Index (1999=100) 100 104 101 149 -
 
Arbeitslosenquoten *
   Männer 9,6% 9,0% 8,6% 11,6% -
   Frauen 7,1% 6,8% 6,0% 8,4% -
   insgesamt 7,7% 7,3% 6,5% 9,1% -
 
Arbeitslosengruppen
   Frauen 70,9% 72,2% 71,5% 73,6% -
   Ausländer 5,6% 5,3% 5,8% 5,4% -

   Unter 25 Jahre 8,2% 8,8% 9,5% 15,6% -
   25 bis unter 35 Jahre 34,0% 30,7% 27,9% 27,5% -
   35 bis unter 50 Jahre 43,1% 46,3% 48,6% 45,3% -
   50 Jahre und älter 14,6% 14,2% 14,0% 11,5% -

   Ohne abgeschlossene Berufsausbildung 7,8% 8,4% 7,4% 7,7% -
   Mit abgeschlossener Berufsausbildung 86,4% 86,2% 85,4% 86,1% -
      davon: mit Lehre 49,4% 49,8% 48,1% 46,9% -
                mit Berufsfachschulabschluss 13,3% 13,9% 14,7% 17,0% -
                mit Fachschulabschluss 23,6% 22,5% 22,6% 22,3% -
   Mit Fachhochschulabschluss 2,7% 2,4% 3,5% 3,2% -
   Mit Universitätsabschluss 3,2% 3,0% 3,6% 3,0% -
   1 Jahr und länger arbeitslos 23,1% 24,7% 24,7% 22,4% -


Leerfelder bedeuten, dass hierzu keine Fälle vorliegen. Differenzen durch Runden der Zahlen.
/) Bei Absolutzahlen kleiner 10 werden keine Strukturinformationen ausgewiesen.
*) Berechnet auf der Basis der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten.
**) Für 2007 liegen zu den Arbeitslosen nur unvollständige Daten vor.
Quelle: Beschäftigten- und Arbeitslosenstatistik der BA, Berufe im Spiegel der Statistik - IAB Forschungsbereich 7


Unter Beruf werden hier nicht Ausbildungsberufe, sondern Erwerbsberufe verstanden, d.h. die ausgeübten bzw. angestrebten Tätigkeiten unabhängig von der absolvierten Ausbildung.

Quelle: www.abis.iab.de
<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich