Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Berufspolitische Informationen >> Wir bitten um Ihre Mithilfe: Bei den Problemen der Heilmittelerbringer auf Grund der neuen elektronischen Gesundheitskarte stellt sich der GKV-Spitzenverband blind und taub

Wir bitten um Ihre Mithilfe: Bei den Problemen der Heilmittelerbringer auf Grund der neuen elektronischen Gesundheitskarte stellt sich der GKV-Spitzenverband blind und taub

Veröffentlicht am 30.03.2012


Wir berichteten am 09.01.12, dass Heilmittelerbringer die neuen elektronischen Gesundheitskarten mit den bisherigen Lesegeräten nicht einlesen können:
Information zur Kostenübernahme von Lesegeräten für die elektronische Gesundheitskarte bei Heilmittelerbringern
 
Seitdem haben wir etliche Landesverbände der Krankenkassen angeschrieben als auch mehrfach den GKV-Spitzenverband.
Jede Anlaufstelle verweist auf andere Anprechpartner, die widerrum zurückverweisen.
 
Nun stellt sich der GKV-Spitzenverband auf die Position, dass Heilmittelerbringer elektronisch gar keine Daten auslesen müssten, da alle relevanten Daten den Verordnungen zu entnehmen wären.
Damit würden die Heilmittelerbringer in das Steinzeitalter zurückfallen, indem sämtliche Daten händisch eingetippt werden müssen.
 
Wir brauchen daher eine Rückmeldung von Ihnen, welche genauen Probleme Sie mit den neuen elektronischen Gesundheitskarte haben.
Wird die Krankenversicherungsnummer falsch oder gar nicht ausgelesen, können Patientendaten nicht ausgelesen werden usw.
 
Mit diesen Rückmeldungen werden wir den GKV-Spitzenverband konfrontieren.
 
Wir bitten daher um Ihre Mithilfe.
Senden Sie Ihr Problem schlicht und formlos per Mail an: c.donner@bed-ev.de

<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich