Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Archiv:

Folgend können Sie Ihre Suche in unserem Archiv auf Kategorie und/oder Erscheinungsjahr einschränken.

Kategorie:    Erscheinungsjahr:
Sortieren nach:  Titel aufsteigendabsteigend  |  Datum aufsteigendabsteigend
Veröffentlicht am 22.6.2016 - Aktualisiert am 15.9.2016

Seit dem 1.5.2016 gilt die mit dem GKV-Spitzenverband vereinbarte neue Rahmenempfehlung für den Bereich Ergotherapie.
Eine Kommentierung der Änderungen sowie Ausführungen zur Anlage 3, welche die Vorgaben für Verordnungen sowie Korrekturmöglichkeiten konkretisiert, haben wir Ihnen bereits zukommen lassen.
Da die bestehenden Rahmenverträge der Krankenkassen alle noch auf der Grundlage der alten Rahmenempfehlungen vereinbart wurden, gibt es derzeit Diskrepanzen zwischen der aktuell gültigen Rahmenempfehlung und den noch nicht aktualisierten, aber zunächst weiterhin gültigen Rahmenverträgen der Kassenverbände.
Veröffentlicht am 6.9.2016

Aufgrund der Vorgaben des Versorgungsstärkungsgesetzes sind ab Januar 2017 alle Ärzte verpflichtet ausschließlich Software einzusetzen, deren internes Prüfprozedere formal korrekt ausgestellte Verordnungen verspricht - wir berichteten.
Den eigens dazu erstellten Anforderungskatalog der Kassenärztlichen Bundesvereinigung für solch eine Software, der die Grundlage für formalistisch richtig ausgestellte Heilmittelverordnungen bildet, ist hier einsehbar.
Der Katalog gibt insbesondere die folgenden Funktionen verbindlich vor, die jede Arztsoftware ab dem 01.01.2017 erfüllen muss.
Veröffentlicht am 18.11.2013 - Aktualisiert am 24.8.2016

Arbeitgeber sind verpflichtet Ersthelfer ausbilden zu lassen, damit bei einem Unfall Erste Hilfe geleistet werden kann.
Veröffentlicht am 19.8.2016

Die neuen Preise sind gültig für alle Behandlungen, welche ab dem 01.08.2016 erbracht werden.
Unseren selbständigen Mitgliedern steht die Preisliste zum Download zur Verfügung.
Veröffentlicht am 19.8.2016

Die Bundesregierung (Bundeskabinett) hat dem "Bericht über die Ergebnisse der Modellvorhaben zur Einführung einer Modellklausel in die Berufsgesetze der Hebammen, Logopäden, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten" zugestimmt.

Der Bericht ist eine gute Grundlage für die weitere Diskussion um eine akademische Erstausbildung in den Berufen der Ergotherapeuten, Hebammen, Logopäden und Physiotherapeuten." so Gröhe.
Veröffentlicht am 18.8.2016

Das Rehabilitationszentrum für Neurologie, Neurochirurgie und Neuropädiatrie der HELIOS-Klinik Hattingen unter der Leitung der neuropädiatrischen Rehabilitation, Chefarzt Dr. med Ulf Hustedt, bietet am 7. und 8. Oktober 2016 in Hattingen eine Gross Motor Function Measure (GMFM) - Fortbildung an.
Veröffentlicht am 12.8.2016

Ab 1.1.2017 wird es in der Heilmittelrichtlinie (HMR) einen neuen § 8a geben. Der bisherige Absatz 5 im § 8 wird dafür gestrichen.
Wir fassen hier zunächst die wichtigsten Änderungen zusammen. Unten können Sie den Original-Wortlaut ersehen.
Veröffentlicht am 12.8.2016

Sollten Sie einen Anruf erhalten, in dem Sie darüber informiert werden, dass Sie vor längerer Zeit angeblich einen kostenfreien Vertrag abgeschlossen und diesen dann nicht fristgerecht gekündigt haben und dass nun automatisch eine kostenpflichtige Verlängerung eingetreten ist - Dann handelt es sich um einen BETRUG !
Veröffentlicht am 12.8.2016

Vermehrt wurden wir von unseren Mitgliedern darüber informiert, dass einige Patienten der AOK Rheinland/Hamburg dazu aufgefordert worden waren, mit einer nächsten Genehmigungsbeantragung von Verordnungen außerhalb des Regelfalls einen ausführlichen Bericht des Therapeuten mit einzureichen.
Wir konnten dies mit der AOK Rheinland/Hamburg nun klären.
Veröffentlicht am 12.8.2016

Aufgrund vermehrter Absetzungen mit der Begründung einer fehlenden Leitsymptomatik achten Sie in Ihrem eigenen Interesse darauf, dass auf jeder Verordnung zusätzlich zur Diagnose in ICD-10-Codierung auch die Leitsymptomatik aufgeführt sein muss. Lassen Sie diese Ergänzungen von Ihrem Arzt auch dann vornehmen, wenn es bisher in diesem Zusammenhang bei Ihnen noch keine Absetzungen gegeben hat. Bei den Kassen, welche bereits nach der neuen Rahmenempfehlung handeln, können Sie die Leitsymptomatik nach Rücksprache mit dem Arzt selbst ändern oder ergänzen und dies entsprechend auf der Verordnung dokumentieren. Bei welchen Kassen dies bereits jetzt zulässig ist, können Sie unserer Webseite entnehmen.
zurück    Seite 4 von 100    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich