Bürotelefon:
05221-8759453
Volltextsuche
Hauptmenü
 
Verfolgen Sie Nachrichten des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Tagungen & Kongresse >> ERGOMED-Kongress >> ERGOMED-Kongress Referentenvorstellung: Heike Schata

ERGOMED-Kongress Referentenvorstellung: Heike Schata

Veröffentlicht am 17.09.2014

Einmal wöchentlich stellen wir Ihnen hier die Referenten des ERGOMED-Kongresses 2014 vor.
Heute machen wir Sie mit Heike Schata und ihrem Thema "Yes we can - Menschen mit Down-Syndrom lernen rechnen" bekannt.

Heike Schata Referent: Heike Schata, Krefeld

Thema: „Yes we can“ - Menschen mit Down-Syndrom lernen rechnen


Vortrag über 120 Minuten am 25.10.2014, 11.20 - 13.20 Uhr
Workshop über 90 Minuten am 25.10.2014, 16.35 - 18.05 Uhr



Die internationale Literatur beschreibt Menschen mit Down-Syndrom (DS) als nicht fähig, Rechenkompetenzen zu erwerben. In Folge dieser Unterschätzung sehen sich Menschen mit Down-Syndrom entsprechend geringen Anforderungen gegenüber.

Ein Hauptanliegen der „Yes we can“-Methode ist es, die aus dieser Einschätzung resultierenden Vorurteile abzubauen und Missverständnisse auszuräumen.

Neben den Bedürfnissen sollen vor allem auch die Entwicklungsmöglichkeiten von Menschen mit Down-Syndrom in den Vordergrund gestellt werden. Mit dieser Methode können Menschen mit DS an die Grundrechenarten herangeführt werden, mathematische Schlüsselfertigkeiten – die zur Bewältigung des täglichen Lebens wesentlich sind – erwerben und eine größere Unabhängigkeit, mehr Selbstvertrauen und bessere Möglichkeiten für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erlangen.

Im Vortrag werden beispielhaft die Grundlagen und Methoden des Programms vorgestellt und die Vorteile fingergelenkter Zähl- und Rechenoperationen aufgezeigt. Das Fingerrechnen war lange Zeit verpönt, weil man befürchtete, dadurch das notwendige Erreichen der Abstraktionsebene zu verzögern oder gar zu verpassen. „Yes we can“ zeigt nun aber gerade wie Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom erstaunliche Erfolge in der Methode des Fingerrechnens erzielen können. Auch die Sorge, eine neue Rechenmethode könne die Kinder verwirren, hat sich in der Praxis nicht bestätigt.

Im Workshop werden mit den Teilnehmern einige praktische Übungen zur Förderung der mathematischen Basisfertigkeiten erarbeitet und das praktische Rechnen mit den Fingern demonstriert. Die „Yes we can“ Methoden sind nicht nur für Menschen mit Down-Syndrom hilfreich. Es sind auch Teilnehmer eingeladen, die mit Menschen arbeiten, die auf Grund anderer Ursachen Probleme im mathematischen Bereich haben.


Zur Person:

Heike Schata wurde 1963 geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Die jüngste Tochter wurde mit Down-Syndrom geboren. Abschluss als Dipl.-Ing. Maschinenbau, Abschluss Dipl.-Päd. Waldorflehrer mit Fach Mathematik, Studium Sonderpädagogik, Therapieausbildung „Rechnen in Bewegung“, Trainer der Methode „Yes we can“ Mathematik nicht nur für Kinder mit Down-Syndrom.

Frau Schata arbeitet seit über 25 Jahren mit Kindern, vor allem in mathematisch fördernden Bereichen. Mit der Geburt der letzten Tochter erweiterte sich der Fokus auch auf Kinder mit geistiger Behinderung. Seit 2004 ist sie mit ihren Kolleginnen bemüht, Methoden immer weiter zu entwickeln, um auf diesem Gebiet weitere Erkenntnisse zu sammeln und anzuwenden.


Kontakt: heike.schata@gmail.com


Weitere Informationen zum ERGOMED-Kongress, zum Programm und der Anmeldung finden Sie folgend:
ERGOMED - Der Kongress für Ergotherapeuten und Mediziner oder unter www.ergotherapiekongress.de

<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich