Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Ergotherapie

Im folgenden haben Sie einen Überblick über die aktuellsten Beiträge in der Rubrik Ergotherapie.
Veröffentlicht am 22.02.2013

Im Rahmen der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Außerklinische Beatmung (DIGAB) wurde die „Arbeitsgruppe Therapeuten in der Heimbeatmung“ gegründet die aus bundesweit ambulant tätigen TherapeutInnen aus den Bereichen Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie besteht.
Folgend leiten Ihnen einen Aufruf zur Mitarbeit in dieser AG weiter.
Veröffentlicht am 15.01.2013

Wir suchen Ergotherapeuten, die direkt an der Entwicklung einer neuartigen Software speziell für Therapeuten im Bereich des Arbeitsgedächtnistrainings mitwirken wollen.
Ziel ist es Arbeitsgedächtnistrainings möglichst einfach und automatisiert anzubieten.
Veröffentlicht am 20.11.2012

Wir freuen uns sehr, dass die Arbeit als Ergotherapeut endlich in das Licht der Öffentlichkeit rückt und nicht nur das, der Zeitungsbericht vermittelt darüber hinaus die große Bedeutung und Relevanz der Ergotherapie gerade bei Erkrankungen wie Demenz von der 1,4 % aller Bundesbürger betroffen sind.
Veröffentlicht am 12.11.2012

Ein österreichischer Verband für Kinder, Jugend & Familie veröffentlicht kostenfrei einen Überblick über Diagnostik- und Therapiestandards von fachlich versierten Autoren. Die Bandbreite reicht stets praxisnah dargelegt von motorischen Entwicklungsstörungen über Autistische Störungen, Hyperkinetische Störungen, Störungen im Sozialverhalten bis zu Lese-Rechtschreibstörungen.
Veröffentlicht am 18.10.2012

Die ergotherapeutische Behandlung bildet in der Praxis einen Grundpfeiler in der Versorgung von Kindern mit ADHS. Allerdings hat sich die Therapieforschung in den vergangenen Jahren vor allem mit der Wirkung von medikamentöser oder psychotherapeutischer Behandlung beschäftigt, was sich auch in den Behandlungsleitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie niederschlägt. Aufgrund der wenigen Studien zur Wirksamkeit ist die ergotherapeutische Behandlung dort unter „entbehrliche Maßnahmen“ einsortiert.
Veröffentlicht am 08.08.2012

Auf Empfehlung unseres Mitgliedes Frau Heidrun Restin, bei der wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken, möchten wir auf das Otago-Übungsprogramm aufmerksam machen, welches auch von Ergotherapeuten eingesetzt werden kann. Es handelt sich um ein Programm zur Sturzprävention dessen Wirksamkeit in vielen Studien nachgewiesen wurde.
Veröffentlicht am 19.07.2012

Zu diesem Ergebnis kam die Evangelische Hochschule in Dresden, die 2010 mit der Studie begann.
Seitdem wurden 66 Personen mit psychischen Erkrankungen befragt.
Veröffentlicht am 04.05.2012

Der Fachkreis Ergotherapie bei Demenz in Hamburg, deren Hauptinitiatorin Gudrun Schaade ist, hat eine Broschüre veröffentlicht, die dem Leser das Konzept der Ergotherapie bei dementiell erkrankten Menschen klar und eindrücklich vermittelt. Wir sind uns sicher, dass es für viele Ergotherapeuten eine gute Argumentationsgrundlage gegenüber Ärzten bietet, Ergotherapie bei Demenz zukünftig häufiger zu verordnen.
Veröffentlicht am 10.04.2012

Die 5. aktualisierte Auflage des Buches von Frau Gudrun Schaade (wir berichteten: Therapeuten hautnah" - Interviewfilmreihe des BED e.V.) ist nun veröffentlicht worden.
Das Buch hat einen starken Praxisbezug und verbindet rehabilitative Behandlungsansätze mit anderen Methoden, die speziell auf die Möglichkeiten der jeweiligen Patienten abgestimmt sind.
Veröffentlicht am 05.04.2012

Mit ihrem Buch "Evidenzbasiertes Arbeiten in der Physio- und Ergotherapie" hat die Autorin Dr. Sabine Mangold (Ergotherapeutin und promovierte Biologin) eine aktuelle und relevante Informationslücke für praktizierende Ergotherapeuten geschlossen. Vor allem praxisnah, leicht verständlich gut strukturiert und implementierbar führt sie den Leser in die Evidenzbasierte Medizin ein und zeigt auf, dass sich Wissenschaft und Praxis sehr gut miteinander kombinieren lassen.
zurück    Seite 3 von 8    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich