Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten
des BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren
Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Häufig gestellte Fragen >> Existenzgründung

FAQ - Existenzgründung

Was ist eine Ich-AG?
Die Ich-AG stellt, anders als häufig vermutet, keine Gesellschafts bzw. Rechtsform dar. Die „Ich-AG“ ist "nur" eine Begrifflichkeit der Agentur für Arbeit. Es handelt sich um ein Fördermodell für Arbeitslose, die sich selbstständig machen möchten. Dieses Fördermodell ist im November 2006 ausgelaufen. Statt dessen gibt es nun den Gründungszuschuss.
Schauen Sie einfach bei den FAQ unter diesem Begriff.
Welche Gesellschafts- bzw. Rechtsform soll und kann ich als Ergotherapeut wählen?
Für Ergotherapeuten erweisen sich zwei Rechtsformen als sinnvoll: Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (auch BGB-Gesellschaft genannt) und die Partnerschaftsgesellschaft.

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (kurz GbR) ist die einfachste Form eines Zusammenschlusses an der sich mind. zwei Personen beteiligen. Eine GbR entsteht automatisch auch ohne Vertrag, sobald zwei Personen sich zu dem Zwecke zusammenschließen, ein wirtschaftlichs Ziel zu verfolgen. Jeder Gesellschafter einer GbR haftet zu 100 % mit seinem gesamten Geschäfts- und Privatvermögen. Jeder Gesellschafter wird einzeln besteuert und nicht die GbR.

Die Partnerschaftsgesellschaft entsteht hingegen nur, wenn die Gesellschaft in das sogenannte Partnerschaftsregister eingetragen und diese Eintragung notariell beurkundet wird. Anderenfalls ist die Partnerschaftsgesellschaft nicht rechtsfähig. Bei der Partnerschaftsgesellschaft haften zwar auch alle Partner mit Ihrem gesamten Vermögen, jedoch (je nach Vertragsgestaltung) nicht für die "Fehler" der anderen Gesellschafter.

Eine GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) ist nur dann zu empfehlen, wenn der Umsatz der eigenen Praxen circa 125.000 € überschreitet, denn die Gründungskosten und Mehraufwendungen der Buchführung für diese Unternehmensform rechnen sich erst im Vergleich zu den steuerlichen Vorteilen, die durch diese Rechtsform entstehen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Existenzgründungsbroschüre speziell für Ergotherapeuten.
Welche räumlichen Gegebenheiten benötige ich für die Eröffnung einer ergotherapeutischen Praxis?
Praxisfläche: Mind. 40 qm, davon 30 qm Therapiefläche, 2,40m lichte Höhe der Therapieräume, überall gut belüft-, beleucht- und beheizbar. In der Regel sollte eine Praxis mehr als 30 qm Therapiefläche aufweisen, um gerade im Pädiatriebereich auch qualitativ hochwertige Arbeit leisten zu können.
Mindestens ein Therapieraum muss 12 qm, jeder weitere mind. 9 qm aufweisen! Für jeden zusätzlichen gleichzeitig in den Räumlichkeiten tätigen Therapeuten werden weitere 12 qm benötigt. Diese 12 qm müssen in einem Raum vorhanden sein und können nicht durch mehrere Räume aufsummiert werden. 
Die Räumlichkeiten müssen in sich geschlossen und von anderen privaten oder gewerblichen Bereichen räumlich getrennt sein.
Durchgangsräume werden als Therapieräume nicht anerkannt.
Was passiert wenn ich auf Grund mangelnden Erfolges meine Praxis wieder schließen muss?
Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben Sie, wenn Sie in den letzten 24 Monaten wenigstens 12 Monate sozialversicherungspflichtig beschäftigt waren oder als Selbständiger freiwillig mindestens 12 Monate arbeitslosenversichert waren (s. u.).  

Haben Sie allerdings eine Förderung wie den Gründungszuschuss in Anspruch genommen, ist kein Anspruch mehr auf Arbeitslosengeld gegeben. Sie müssen erst wieder mindestens 12 Monate in die Arbeitslosenversicherung einzahlen.

Diese Möglichkeit haben Sie seit 2006 auch als Selbstständiger, um sich wieder einen neuen Anspruch zu erarbeiten.

Bei einer Beitragszahlungsdauer von 12 Monaten haben Sie Anspruch auf Arbeitslosengeld I für 6 Monate, bei 16 Monatsbeiträgen beträgt die Leistungsdauer 8 Monate, bei 20 Monatsbeiträgen gibt es die Unterstützung 10 Monate und bei 24 Monatsbeiträgen 12 Monate lang.

Das Arbeitslosengeld aus einer solchen freiwilligen Versicherung berechnet sich allerdings nicht nach der Höhe der Beiträge, die monatlich im Schnitt etwa 22  betragen. Vielmehr wird das frühere versicherungspflichtige Arbeitsentgelt herangezogen.

Die Anmeldung ihrer Arbeitslosenversicherung muss innerhalb des ersten Monats Ihrer Selbstständigkeit abgegeben werden. Spätere Anträge können nicht mehr zur Aufnahme in die Arbeitslosenversicherung als Selbstständiger führen.

Um sich versichern zu können, müssen insgesamt 12 Monate Vorversicherungszeit (z.B. Beitragszahlungen aufgrund von abhängiger Beschäftigung und/oder Bezug von Arbeitslosengeld nach dem SGB III) innerhalb der letzten 24 Monate nachgewiesen werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein durchgehendes versicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis handelt oder ob einzelne Beschäftigungen lediglich addiert werden.

Mit der freiwilligen Weiterversicherung für Selbständige und Auslandsbeschäftigte sollen zunächst Erfahrungen im Hinblick auf die Inanspruchnahme und die damit verbundenen Risiken für die Arbeitslosenversicherung gesammelt werden. Die freiwillige Weiterversicherung für diese Personengruppen ist deshalb zunächst bis zum 31.12.2010 begrenzt (§ 28a Abs. 2 Satz 3 Nr. 4 SGB III).

Wie erhalte ich Kontakt zur Berufsgenossenschaft? Wozu benötige ich die BG?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Welche Möglichkeiten der Abrechnung habe ich?

Es bestehen mittlerweile nur noch 2 Möglichkeiten abzurechnen: Über ein Abrechnungszentrum oder als Praxisinhaber selbst mittels einer Abrechnungssoftware.

Über ein Abrechnungszentrum erlangen Sie den Vorteil, Ihr Geld schneller und in der gesamten Höhe zu einem fest vereinbarten Zeitpunkt zu erhalten. Dafür muss aber natürlich ein entsprechendes Entgelt gezahlt werden, welches je Abrechnungszentrum in der Höhe schwankt. Ausfüllen, und vor allem sortieren, sollte man die Verordnungen schon selbst, es sei denn, Sie möchten dafür weitere Gebühren in Kauf nehmen.

Im Gegensatz zur Selbstabrechnung besteht über ein Abrechnungszentrum die Möglichkeit, unmittelbar nach Einreichung der Verordnungen die Entgelte zu erhalten.

Abrechnung über Praxissoftware:

Das notwendige Stundenaufkommen bei der Abrechnung einer durchschnittlich großen ergotherapeutischen Praxis beträgt 6-10 h im Monat.

Mittels der Software erhalten Sie einen genauen Überblick über Ihre Praxisumsätze und weitere Unternehmenskennzahlen. Die Abrechnung sollte möglichst online versendet werden. Es stellt die schnellste und einfachste Methode ohne jeglichen Kostenabzug durch die Krankenkassen dar.

Die Verordnungen selbst müssen zusätzlich auf dem postalischen Wege an die Kassen bzw. die Abrechnungszentren der Krankenkassen gesendet werden. Jede Verordnung sollte vor dem Versand kopiert und in der Praxisverwaltung abgelegt werden.

Schauen Sie auch unter der Rubrik „Vergünstigungen und Partner“ auf www.bed-ev.de, um genaue Preise und Leistungen beider Varianten zu erfahren.

Wie viele Behandlungen sind im Monat ungefähr nötig, damit sich eine ergotherapeutische Praxis trägt?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Wie groß muss das Einzugsgebiet einer ergotherapeutischen Praxis sein?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Kann ich als Selbstständiger auch noch einer geringfügigen Beschäftigung nachgehen? Ist diese zu versteuern?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Welcher Kreditrahmen ist für eine Existenzgründung im Bereich Ergotherapie notwendig?
Der Kreditrahmen, also die Höhe des Kreditbetrages ist abhängig von der Lage, Größe, Deckenbeschaffenheit und Therapieausstattung der Räumlichkeiten, vom Standort, vom anzusprechenden Klientel und der persönlichen finanziellen Lage des Gründers und seines Lebensstandards. 
Ein Kredit für den Bereich Existenzgründung dient zudem nicht nur der Finanzierung des Vorhabens selbst, sondern auch der Absicherung des Gründers im ersten Jahr direkt nach der Gründung in dem meist mit Mindereinnahmen zu rechnen ist. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Gründer ohne eigenen finanziellen Rückhalt einen Kreditrahmen zwischen 25 - 40.000 EUR benötigen. Mit diesem Rahmen ist nicht nur die Gründung sondern auch der Bestand der Praxis gesichert.
Ist der Betrieb einer rein ambulanten Ergotherapie möglich, oder sind zwingend Räumlichkeiten zu diesem Zwecke anzumieten?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Muss ich mich als selbstständiger Ergotherapeut rentenversichern?
Der Gesetzgeber befindet die Heilmittelerbringer, so wie auch Lehrer, als besonders schutzbedürftig. (Urteil durch das Bundessozialgericht) Deshalb ist eine Befreiung von der Rentenversicherung nicht möglich! Allerdings haben Sie die Möglichkeit sich für die ersten drei Jahre Ihrer Selbstständigkeit mit dem halben Regelsatz (circa 260 EUR) versichern zu lassen, oder sich nach Ihren tatsächlichen monatlichen Gewinnen versichern zu lassen. Die Methode können Sie von Jahr zu Jahr neu festlegen. Melden Sie sich dazu einfach bei der BfA in Berlin. Sobald Sie aber einen sozialversicherungspflichtigen Angestellten beschäftigen (ab 451 EUR) entfällt diese Versicherungspflicht. Das Beschäftigungsverhältnis ist der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) nachzuweisen.


Das Urteil finden Sie hier: http://lexetius.com/1998,217

Die gesetzliche Grundlage: http://www.sozialgesetzbuch-bundessozialhilfegesetz.de/_buch/sgb_vi.htm
 
BED-Artikel zu diesem Thema: http://www.bed-ev.de/artikel/artikel.aspx?id=529

Bin ich als selbstständiger Ergotherapeut (mehrwertsteuer- bzw.) umsatzsteuerpflichtig?
Heilmittelerbringer sind von der Umsatzsteuerpflicht befreit, da die meisten Leistungen dieser durch die Gesetzliche Krankenkasse beglichen werden. Da der Leistungserbringer mit den Kassen Verträge eingeht und die Kassen wiederum durch die Versicherung mit dem versicherten Patienten, entsteht ein Dreiecksverhältnis in dem zweifach Umsatzsteuer erhoben werden müsste, welche die Krankenkassen als "Letztverbraucher" gänzlich zu begleichen hätten. Um die Krankenkassen und damit das Gesundheitswesen vor unnötigen Ausgaben zu schützen, hat der Gesetzgeber diesen Bereich von der Umsatzsteuerpflicht befreit.

EuGH und BFH sagen: Leistungen sind nur noch dann (umsatz-)steuerfrei, wenn sie einem therapeutischen Zweck dienen und medizinisch indiziert sind. Mit anderen Worten: Alle Leistungen aufgrund einer ärztlichen Verordnung sind umsatzsteuerfrei.

Grundsätzlich umsatzsteuerpflichtig sind andere Leistungen wie z.B. Wellness- und Präventionsangebote an Privatzahler.

Kleinunternehmerregelung
Führen Sie die Einnahmen und Kosten bezüglich dieses Bereiches in Ihrer Buchhaltung getrennt, damit Sie jederzeit nachweisen können, wie hoch der Umsatz in diesem Bereich pro Jahr war. Wenn Ihr Umsatz im Vorjahr unter 17.500 € lag und im laufenden Jahr 50.000 € voraussichtlich nicht überschreiten wird, sind Sie nach § 19 Abs. 1 UStG automatisch von der Umsatzsteuer befreit.
Liegt Ihr Umsatz darüber, ist Umsatzsteuer für diese Leistungen zu erheben!

Sollten vermehrt Leistungen über andere Kostenträger angeboten werden, ist die Gründung einer zweiten Unternehmung für diese Leistungen zu empfehlen. Hier wird man je nach Umfang automatisch nach dem Kleinunternehmerbesteuerungsgesetz von der Umsatzsteuerpflicht befreit. 

Sie eröffnet den betroffenen Therapeuten aber den vollen Vorsteuerabzug aus Eingangsleistungen, die den steuerpflichtigen Bereich betreffen. Aus den Gemeinkosten kann die Vorsteuer ebenfalls anteilig verlangt werden.
Bin ich als selbstständiger Ergotherapeut gewerbesteuerpflichtig?
Nach § 18 ESt.G gehören Ergotherapeuten zu den Freiberuflern und sind demnach von der Gewerbesteuer befreit. So entfällt auch die Anmeldung eines Gewerbes beim Ordnungsamt Ihrer Stadt.
Achten Sie jedoch auf Stolperfallen, die Ihre gesamte Praxis dennoch der Gewerbesteuerpflicht unterliegen lassen!

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Existenzgründungsbroschüre Existenzgründungsbroschüre speziell für Ergotherapeuten.
Wie kann ich den Gründungszuschuss von der Agentur für Arbeit beziehen?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Habe ich auch als Empfänger von AL-Geld II die Möglichkeit Förderungen zu erhalten?
Zur überwindung von Hilfebedürftigkeit kann erwerbsfähigen Hilfebedürftigen, die arbeitslos sind, bei Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen oder selbständigen Erwerbstätigkeit ein Einstiegsgeld erbracht werden, wenn dies zur Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt erforderlich ist. Das Einstiegsgeld wird als Zuschuss zum Arbeitslosengeld II erbracht.
In welcher Höhe liegt der Gründungszuschuss?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Was kostet die Übernahme einer bereits bestehenden Praxis?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Worauf ist bei der Standortwahl zu achten?
generell sind Zahlen nötig über:
Einwohnerzahl, Einwohnerstruktur, Versorungsstruktur, Krankheitsstruktur, Mietpreise/Kaufpreise, Kaufkraft der EW, Ausländeranteil, Zahl und Ruf der Konkurrenzpraxen, Verkehrsanbindung, Nähe zu ärzten und relevanten Einrichtungen und das Verschreibungsverhalten der ärzte. Diese Daten sind nach Relevanzen zu gwichten und werden miteinander ins Verhältnis gesetzt.
Gute Standortanalysen bedürfen validen (wahren) Daten. Gerade im Ergotherapiebereich sind andere Maßstäbe zu setzen als bei anderen Berufszweigen.
Weitere Informationen finden Sie dazu in:
Existenzgründungsbroschüre speziell für Ergotherapeuten.
Wo kann ich eine Zulassung beantragen?
Bei den Landesverbänden der Krankenkassen. Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.
Wie hoch sind die Lohnnebenkosten eines Mitarbeiters?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Wie viel Urlaub steht einer Teilzeitkraft zu?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Gilt eine IK-Nummer für alle Heilmittelbereiche?
Nein, die IK-Nummern werden für jeden Fachbereich vergeben. Logopäden erhalten demgemäß eine anderen IK-Nummer (Institutionskennzeichen) als Ergotherapeuten.
Benötige ich die 2 jährige Berufserfahrungszeit bevor ich mich selbstständig machen kann?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Welche Fördermöglichkeiten bieten sich mir als Existenzgründer?
Zum einen besteht die Möglichkeit einen Kredit über die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) durch eine Sie begleitende Bank zu beantragen. Es muss sich dabei nicht um Ihre Hausbank handeln. Anträge können nicht durch Sie selbst bei der KfW eingereicht werden, sondern nur durch eine Bank. Die Vorteile einer Finanzierung über die KfW sind nicht nur die günstigeren Zinsen im Schnitt, sondern die tilgungfreien Phasen von 2-3 Jahren, um Ihre Liquidität gerade zu Beginn nicht allzu sehr zu belasten!

Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit einen staatlichen Beratungszuschuß zu erhalten, der bis zu 1.500 EUR hoch ist. Weitere Informationen erhalten Sie hierzu vom BED e.V.

Erfragen Sie auch regionale Förderungen, derer es unzählige gibt. Vereinbaren Sie einen Termin mit der Wirtschaftsförderung Ihrer Stadt.

Zu guter Letzt haben Sie die Möglichkeit über die Agentur für Arbeit Unterstützung in Form des Gründungszuschusses sowie ALG II Empfänger Eingliederungsgeld zu erhalten. Siehe weitere FAQ
Bin ich auch rentenversicherungspflichtig, wenn ich den Existenzgründungszuschuß (Ich-AG Förderung) erhalte?
Ja, auch dann sind Sie als Ergotherapeut rentenversicherungspflichtig. Auch diese Regelung wurde mehrfach geändert. Dies ist der aktuelle Stand. Die Beiträge für die Krankenversicherung sind allerdings bei Beziehern des Existenzgründungszuschusses geringer.
Kann ich eine Praxiszulassung trotz einer weiteren zusätzlichen Tätigkeit beantragen?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Darf ich ohne ärztliche Verordnung therapieren?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Kann und darf ich mich mit einer ergotherapeutischen Praxis auch spezialisieren?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Sind andere nicht ergotherapeutische Leistungen umsatzsteuerpflichtig? Werde ich dann auch gewerbesteuerpflichtig?
Sie müssen die Umsatzsteuerpflicht von der Gewerbesteuerpflicht unterscheiden.

Die Umsatzsteuerpflicht betrifft Sie stets dann, wenn die Leistungen nicht von der GKV oder PKV übernommen werden.
Einnahmen und Ausgaben in diesem Bereich sollten unbedingt buchhalterisch getrennt von den anderen Geldbewegungen geführt werden, damit Sie nachweisen können, wie hoch Ihr Umsatz für diesen Bereich ist. 
Solange Ihr Umsatz im vorangegangenen Jahr 17.500 € und im laufenden 50.000 € 
nicht überschreitet, sind Sie von der Umsatzsteuerpflicht befreit. Liegen Sie darüber, müssen Sie Umsatzsteuer abführen, dürfen dann aber auch anteilig die Vorsteuer wieder abziehen.

Verkaufen Sie Produkte oder Diensleitstungen, die nicht nach § 18 EStG der Freiberuflichkeit unterliegen und beträgt der Umsatz aus diesem Bereich mehr als 1,25 Prozent von Ihrem Gesamtumsatz, so wird der gesamte Betrieb gewerbesteuerpflichtig. Gründen Sie deshalb hierfür einfach ein separates Unternehmen. Die Verkaufsräume müssen hier separat liegen. Eine eigene Buchführung ist hier ebenfalls dringend zu empfehlen.
Bin ich vorsteuerabzugsberechtigt?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Welche Praxisnamen darf ich wählen?
Grundsätzlich sind Sie frei in Ihrer Entscheidung des Praxisnamens. Auch Phantasienamen sind erlaubt, obwohl ergotherapeutische Praxen nicht im Handelsregister eingetragen sind. Allerdings müssen Sie in allen Geschäftspapieren als Einzelunternehmer Ihren vollen Vor- und Nachnamen benennen. Bei einer GbR ist der volle Name eines Gesellschafters zu nennen, bei allen anderen zumindest der Nachname sowie der Zusatz GbR. Bei einer Partnerschaftsgesellschaft ist der Name eines Gesellschafters zu nennen und der Zusatz Partner oder die Benennung aller Partner mit dem Zusatz Partnerschaftsgesellschaft.
Müssen die Deckenaufhängungen TÜV-abgenommen sein?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Wo finde ich den Heilmittelkatalog? Wo kann ich die Heilmittrelrichtlinien anschauen?
Den Heilmittelkatalog sowie die Richtlinien können Sie im Shop von www.ergotherapie.de beziehen oder, wenn Sie eine schnelle Information brauchen, unter http://www.heilmittelkatalog.de schauen.
BED-Mitglieder finden den Heilmittelkatalog sowie alle anderen gesetzlichen und vertraglichen Grundlagen hier.
Wann bin ich scheinselbstständig?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Darf ich im Kindergarten behandeln?
Die Behandlung von Kindern in Kindergärten ist seit dem 1.7.2011 mit Gültigkeit der neuen Heilmittelrichtlinie unter ganz bestimmten Bedingungen möglich. Der betreffende Absatz findet sich in § 11 (2).

Die erste Möglichkeit ist also, wenn die ärztliche Indikation dies vorsieht oder aus medizinischen Gründen zwingend notwendig ist. Im Einzelfall einfach mit der Kasse des Patienten Kontakt aufnehmen und gute Gründe für die Behandlung im Kindergarten nennen, die sich auf die Heilungschancen beziehen inkl. kurzer Begründung des Arztes auf der Verordnung. Dann ist das in der Regel unproblematischer als man denkt.

Im zweiten Fall kann (ohne dass ein Hausbesuch angekreuzt und abgerechnet wird) in der Einrichtung therapiert werden. Die ärztliche Begründung der besonderen Schwere und Langfristigkeit der funktionellen/strukturellen Schädigung sowie der Beeinträchtigungen der Aktivitäten sowie die anderen oben aufgeführten Punkte müssen gegeben sein.
Was ist das Durchschnittsgehalt eines Ergotherapeuten?
Es gibt für freie Praxen keine Verpflichtung ein bestimmtes Gehalt zu zahlen. 

In unserem BED-Standpunkt zum Thema Lohnhöhe von angestellten Ergotherapeuten finden Sie ausführliche Informationen zu aktuell gezahlten Löhnen und Gehältern.

Die Tarife im öffentlichen Dienst finden Sie hier


Darf ich als Ergotherapeut Praktikanten ausbilden?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Muß ich Ergotherapeut sein, um Inhaber einer ergotherapeutischen Praxis zu werden?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Welcher Teil des Verordnungswertes gehört als freier Mitarbeiter mir?
Auch die freie Mitarbeit ist frei verhandelbar, da sowohl Inhaber als auch der freie Mitarbeiter selbstständig und keine Regularien vorgeschrieben sind. Es ist also auch eine Frage des Verhandlungsgeschickes. Im Schnitt sollte sich die Regelung zwischen 60-80 Prozent für den freien Mitarbeiter bewegen.
Wie viele Stunden soll eine 400 EUR Kraft arbeiten?
Diese Antwort steht ausschließlich BED-Mitgliedern zur Verfügung.
Bitte loggen Sie sich ein oder klicken Sie hier um Ihren Mitgliedsantrag auszufüllen.
Was kostet die Praxisabnahme?
Alle Informationen finden Sie in unserem Infoblatt Gebühren für die Praxisabnahme.
Welche Voraussetzungen benötige ich für eine Praxiszulassung?
Für die Zulassung benötigen Sie:
  • Skizze der Praxis mit Raummaßen (Länge X Breite und genaue Bezeichnung der Räume)
  • Bestätigung der Anmeldung/Ummeldung beim Gesundheitsamt
  • Gesundheitszeugnis/Unbedenklichkeitserklärung des Hausarztes
  • Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (ausgefüllter Formvordurck)
  • Nachweis einer Haftpflichtversicherung
  • Polizeiliches Führungszeugnis welches nicht älter als ein Jahr ist
  • Beglaubigte Kopie des Berufszertifikates
  • Gesellschaftsvertrag, solange es sich nicht um eine Einzelunternehmung handelt
  • Nachweis über den Mietvertrag
  • Anerkennungserklärung der Verträge zwischen Leistungserbringer und Krankenkassen
  • Die Praxis muss in sich abgeschlossen und von anderen Praxen sowie privaten Wohn- und gewerblichen Bereichen räumlich getrennt sein.
  • Ein Warteraum mit ausreichend Sitzgelegenheiten
  • Praxisfläche von mind. 40 qm nachweisen
  • Die Therapieräume selbst müssen insgesamt 30 qm aufweisen
  • Für jeden weiteren Therapeuten ist eine Therapiefläche von mind. 12 qm erforderlich. Es sei denn er betreut nur Patienten mit Hausbesuch oder es finden keine parallelen Therapien statt
  • Ein Therapieraum darf 9 qm nicht unterschreiten
  • Die Raumhöhe der Therapieräume muss durchgehend 2,40 m lichte Höhe betragen
  • Alle Räume müssen ausreichend be- und entlüftbar sein, sowie beheiz- und beleuchtbar
  • IK-Nr. für den Bereich Ergotherapie
Welche Therapiematerialien sind zu empfehlen?
Beispiele für Materialien bei Praxisgründung aus den Wahrnehmungsbereichen

Taktil:
Tastplatten, Tastsäckchen, Fühlkiste, Materialkisten ( Bohnen, Linsen, Raps, Kastanien, Steine, usw.), Kleister, Rasierschaum, Ton, Fingerfarben

Propriozeptiv: (Zug Druck auf Gelenke)
Seile, hüpfen auf Air-Tramp, Schwere Kisten und Kissen, Trampolin, Bällebad

Vestibulär:
Schaukeln, Hängematte, Rollbrett, Trampolin, Air-Tramp, Wackelbrett

Auditiv:
Geräusche- /Hörmemory, Trommel, Musikinstumente, Pc, Ton-Kassetten, CDs

Visuell:
Puzzle, Nikitin, lesen, z.B. „Wo ist Walter?“, PC-Spiele

Diese Liste stellt keine gesamte Praxisausstattung dar, sondern dient nur als Anhaltspunkt für die Aufzählung der versch. Wahrnehmungsbereiche bei der Praxisabnahme.
Welche Versicherung benötige ich unbedingt bei einer Gründung?
Sie benötigen eine Berufshaftpflichtversicherung, die automatisch eine private Haftpflicht mit einschließt, sowie eine Betriebsvielschutzversicherung, die Ihr Inventar schützt. Sehr zu empfehlen ist zudem eine kleine Betriebsunterbrechungsversicherung, die Ihre entgangenen Einnahmen ersetzt, sowie Mitarbeitergehälter auszahlt für den Fall, dass Sie aus diversesten Gründen verhindert sind, die Therapien zwecks Einnahmen zu leisten. Wenden Sie sich bei Versicherungsfragen einfach an unseren Versicherungsberater Herrn Kapteina.


Versicherungs-Management Kapteina + Partner GmbH
Hiberniastrasse 4
45879 Gelsenkirchen


Telefon: 0209/17960-0
Telefax: 0209/17960-25
e-mail:versicherung@kapteina.de
Darf ich mit anderen Leistungserbringern des Gesundheitswesens meine Räumlichkeiten teilen?
Die Antwort lautet ja. Mit anderen Heilmittelerbingern ist dies sehr unproblematisch, solange die Therapieräume separat ausgewiesen werden. Die ein odere andere Kasse tut sich noch sehr schwer mit Zulassungen von Räumlichkeiten, die in einer Arztpraxis oder bei einem Heilpraktiker liegen.
Wie viele Quadratmeter benötige ich, wenn ich mit einer Kollegin oder einem Kollegen gemeinsam gründe?
Bei einer Praxisgemeinschaft oder Gemeinschaftspraxis muss laut Zulassungsempfehlungen die Größe und Aufteilung der Praxisräume der Anzahl der gleichzeitig tätigen Therapeuten entsprechen. 
Bei zwei ergotherapeutischen Praxisinhabern ist daher zusätzlich zu den mindestens 30 qm Therapiefläche ein weiterer Raum von mindestens 12 qm Therapiefläche nachzuweisen. 

Einige wenige Kassenmitarbeiter vertreten allerdings die Meinung, dass in einem solchen Fall zwei mal mindestens 30 qm Therapiefläche, also insgesamt mindestens 60qm erforderlich wären.

<<  zurück      <<  zur FAQ-Übersicht
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinium. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2016 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Disclaimer
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich