Berufspolitische Informationen >> Einigung zur pauschalen Abgeltung der bei den Ergotherapiepraxen entstehenden Kosten im Rahmen der telemedizinischen Leistungen
Berufspolitische Informationen >> Verbandspolitik >> Einigung zur pauschalen Abgeltung der bei den Ergotherapiepraxen entstehenden Kosten im Rahmen der telemedizinischen Leistungen
Unterlagen für den Praxisalltag >> Abrechnung >> Einigung zur pauschalen Abgeltung der bei den Ergotherapiepraxen entstehenden Kosten im Rahmen der telemedizinischen Leistungen
Existenzgründung >> Abrechnung >> Einigung zur pauschalen Abgeltung der bei den Ergotherapiepraxen entstehenden Kosten im Rahmen der telemedizinischen Leistungen

Einigung zur pauschalen Abgeltung der bei den Ergotherapiepraxen entstehenden Kosten im Rahmen der telemedizinischen Leistungen

Veröffentlicht am 13.12.2022
Aktualisiert am 06.02.2023

Am 02.12. konnten wir uns gemeinsam mit dem GKV-Spitzenverband auf eine Vereinbarung zur pauschalen Abgeltung der Kosten für Hard- und Software in Höhe von 1.000 Euro für die Jahre 2023, 2024 und 2025 einigen.

Das Unterschriftsverfahren ist nun eingeleitet und nach dessen Abschluss tritt die Vereinbarung in Kraft. Ergotherapiepraxen mit Kassenzulassung, die telemedizinische Leistungen erbringen, können dann voraussichtlich ab dem 15.02.2023 die Pauschale in Höhe von jährlich 1.000 Euro jeweils in den Jahren 2023, 2024 und 2025 beantragen.

Voraussetzungen

Als Voraussetzung für die Auszahlung der Pauschale gelten:

  1. Die tatsächliche Erbringung von telemedizinischen Leistungen im Antragsjahr.

  2. Die Nutzung eines vom GKV-SV zertifizierten Videodienstanbieters.

  3. Die Anschaffung von erforderlicher Hardware (in beliebiger Höhe) im jeweiligen Antragsjahr (Anschaffungen aus 2022 können für 2023 berücksichtigt werden).

Antragsportal des GKV-SV

Zu diesem Zweck wird der GKV-SV ein Antragsportal einrichten. Die Anmeldung erfolgt mittels der IK-Nummer und mit wenigen Schritten lässt sich die Pauschale online beantragen. Die Auszahlung der Pauschale erfolgt an die zum Zeitpunkt der Antragstellung unter dem jeweiligen IK gespeicherte Bankverbindung.

Quartalsweise Auszahlung

Die Anträge werden durch den GKV-SV quartalsweise bearbeitet. Die Mittel für die Auszahlung werden im Umlageverfahren von den Krankenkassen eingezogen. Die Auszahlung an die Leistungserbringenden erfolgt spätestens bis zum Ende des auf die Antragstellung folgenden Quartals.

Stichprobenartige Überprüfung

Die Voraussetzungen werden vom GKV-SV per Stichprobe (maximal 10 % der jährlich gestellten Anträge) geprüft. Als Nachweis muss die Anschaffung von Hardware nicht den vollen Pauschalbetrag umfassen. Es reicht aus, beispielsweise per Rechnung den Kauf einer Webcam zu belegen. Für die Nutzung der zertifizierten Software ist der Vertrag mit dem Videodienstanbieter ausschlaggebend. Der GKV-SV führt auf seiner Webseite ein Verzeichnis über die zertifizierten Videodienstanbieter (https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/digitalisierung/kv_videosprechstunde/videosprechstunde.jsp - Liste der Videodienstanbieter)

Für die Antragstellung im Jahr 2023 gelten auch Belege aus dem Jahr 2022. Eine rückwirkende Beantragung für ein bereits vergangenes Jahr ist nicht möglich.

Für uns war es wichtig, dass aus dem Auszahlungsantrag für die Pauschale keine reine Kostenerstattung gemacht wurde und für die Pauschale kein Kostennachweis in voller Höhe erforderlich ist, da derartige IT-Kosten unregelmäßig in unterschiedlicher Höhe anfallen. Auch die Stichprobengröße konnte noch auf 10 % jährlich reduziert werden. Um einer Fehlinterpretation der durch die Stichprobenprüfung erhobenen Daten vorzubeugen, haben wir zudem eine klarstellende Ergänzung in der Vereinbarung formuliert (§ 5 Abs. 3 Satz 2):

„Die Vertragspartner nach § 125 Absatz 1 SGB V sind sich einig, dass die sich aus den Stichproben ergebenden Durchschnittswerte keine Aussagekraft bezüglich der tatsächlichen Aufwendungen der Leistungserbringenden für die erforderlichen Hard- und Softwarekomponenten haben können.“

Den kompletten Vereinbarungstext finden Sie ab Mitte Januar 2023 auf unserer Webseite in der Stichwortinfo Telemedizinische Ergotherapie oder unter:

Unterlagen für den Praxisalltag » Verträge

Stellen Sie Ihren Antrag

- Achtung, aktueller Hinweis der GKV: aufgrund technischer Probleme verzögert sich die Freischaltung für das Antragsportal (ERGO-TML) leider noch und kann nicht wie ursprünglich vorgesehen bis zum 15.02.2023 erfolgen. Wir berichten, sobald ein Termin zur Freischaltung des Portals feststeht. (Stand 06.02.2023) - 

Sofern Sie also Ergotherapie als telemedizinische Leistung erbringen und entsprechende Ausgaben für erforderliche Hardware im jeweiligen Antragsjahr haben, nutzen Sie die pauschale Abgeltung in den Jahren 2023, 2024 und 2025. Ab dem 15. Februar 2023 können Sie den Antrag unter folgendem Link stellen:

Auf unserer Webseite arbeiten wir teilweise sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall Personen aller Geschlechter gleichermaßen gemeint.
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich