Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Unterlagen für den Praxisalltag

Im folgenden haben Sie einen Überblick über die aktuellsten Beiträge in der Rubrik Unterlagen für den Praxisalltag.
Veröffentlicht am 17.05.2019

Im Heilmittelkatalog sind die formalen Vorgaben festgeschrieben, welche eingehalten werden müssen, damit die Behandlung durchgeführt werden darf und die Verordnung abgerechnet werden kann. Bei der derzeitigen Überarbeitung der Heilmittelrichtlinie werden diesbezüglich übrigens einige Erleichterungen berücksichtigt.

Im Moment bis voraussichtlich April 2020 gilt jedoch noch die aktuelle Heilmittelrichtlinie und bezüglich möglicher Änderungen auf Verordnungen die jeweiligen unterschiedlichen Regelungen in den diversen Rahmenverträgen.
Veröffentlicht am 28.03.2011 - Aktualisiert am 13.05.2019

Informationen für Mitglieder
Veröffentlicht am 10.05.2019

Die IKK gesund plus verzichtet ab sofort auf den Genehmigungsvorbehalt bei Verordnungen außerhalb des Regelfalls.
Zum Thema Genehmigungsfreiheit nach dem TSVG werden wir Sie in einem gesonderten Artikel zeitnah informieren.
Veröffentlicht am 03.05.2019

Wie angekündigt stellen wir hier eine Liste aller höchsten bisher vereinbarten Vergütungspreise sortiert nach Bundesländern zur Verfügung sowie die daraus resultierenden ab 1.7.2019 bundesweit gültigen Vergütungspreise nach TSVG. Diese finden Sie in der letzten Zeile der Tabelle.

Bezüglich der Hausbesuchsvergütungen gibt es regional noch unterschiedliche Regelungen und bisher steht noch nicht fest, wie die bundesweite Regelung hier ausfallen wird. Wir werden Sie über den weiteren Verlauf informieren.
Veröffentlicht am 16.01.2019 - Aktualisiert am 03.05.2019

Hier finden Sie die in den Bundesländern jeweils gültigen Beihilfefähigen Höchstsätze für Bundes- und Landesbeamte.
Veröffentlicht am 05.04.2019

Aufgrund der Tarifumstellung des DMRZ und damit verbundene deutliche Preissteigerungen vor allem für kleine Praxen, über welche wir als Kooperationspartner erst gleichzeitig mit den Kunden informiert wurden, kündigte das DMRZ den bestehenden Kooperationsvertrag mit dem BED und unterbreitete gleichzeitig ein neues Kooperationsangebot.

Dieses neue Kooperationsangebot beinhaltete nur noch eine anfängliche Rabattierung für unsere Mitglieder von einigen Monaten und das auch nur für einen Teil der neuen Tarife. Gleichzeitig wurden Werbemaßnahmen verlangt, die ausschließlich auf Neukunden zielten und den Bestandskunden keinen Vorteil brachten. Die Geschäftsführung des DMRZ zeigte sich in den Nachverhandlungen nicht bereit, unseren Mitgliedern dauerhafte attraktive Vorteile zu gewähren, sodass der bestehende Vertrag nun zum Ende April 2019 auslaufen wird und wir die Kooperation mit dem DMRZ nicht verlängern werden.
Veröffentlicht am 22.03.2019

Das TSVG wurde am 14. März vom Bundestag verabschiedet. Nun muss der Bundesrat entscheiden, ob er Einspruch dagegen erheben will, dass er diesem Gesetz nicht zustimmen muss. Davon ist jedoch nicht auszugehen. Anschließend wird das TSVG am Tag der Veröffentlichung im Bundesanzeiger in Kraft treten. Das Datum steht noch nicht fest - wir werden Sie in jedem Fall darüber informieren.
Veröffentlicht am 22.03.2019

Das DMRZ hat kürzlich seine Tarifumstellung ab 1.4.19 an seine Kunden mitgeteilt. Auch wir als Kooperationspartner wurden kurzfristig darüber informiert und erhielten ein neues Kooperationsangebot, über welches wir derzeit noch mit dem DMRZ verhandeln.
Veröffentlicht am 01.03.2019

Aufgrund diverser Meldungen und Anfragen über Absetzungen im physiotherapeutischen Bereich durch Berufsgenossenschaften und Unfallversicherungsträger erläutern wir hier die Sachlage.
Veröffentlicht am 01.03.2019

Aufgrund der jährlichen Aktualisierung der Internationalen statistischen Klassifikation der Krankheiten (ICD-10-Codes) ergaben sich auch für die Liste der Besonderen Verordnungsbedarfe und langfristigen Heilmittelbedarfe geringfügige Änderungen. Für den ergotherapeutischen Bereich relevant sind die Aufnahme der neuen ICD-10-Codes für das Komplexe regionale Schmerzsyndrom (G90.5-, G90.6- und G90.7-) als Besondere Verordnungsbedarfe. Daru¨ber hinaus wurde fu¨r Verletzungen von peripheren Nerven (S14.3 und S14.4) die Diagnosegruppe EN4 aufgenommen.
zurück    Seite 1 von 54    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2019 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Datenschutz
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich