Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Unterlagen für den Praxisalltag

Im folgenden haben Sie einen Überblick über die aktuellsten Beiträge in der Rubrik Unterlagen für den Praxisalltag.
Veröffentlicht am 26.06.2020 - Aktualisiert am 03.08.2020

Offenbar führt die BGW derzeit in einigen Bereichen teilweise auch unangekündigte Praxisbegehungen durch.
Veröffentlicht am 24.04.2020 - Aktualisiert am 03.08.2020

Folgende Übersicht inkl. der entsprechenden Quellen und Verlinkungen auf die Originale wird von uns im laufenden Prozess jeweils aktualisiert. Informationen bzgl. Maskenpflicht oder -empfehlung für Patienten in den einzelnen Bundesländern werden wir hier ebenfalls fortlaufend ergänzen.

Grundsätzlich gilt:
Es ist sehr zu empfehlen auch im Wartezimmer einen Mund-Nase-Schutz zu tragen, sofern der Mindestabstand zu anderen Patienten nicht sicher eingehalten werden kann.
Die diesbezüglichen Regelungen auf Länderebene werden wir hier ergänzen.
Veröffentlicht am 31.07.2020

Da die Gehälter im Einzelfall stark differieren und damit vom Durchschnitt abweichen, können Mitglieder, die ihre Arbeitnehmer mindestens mit den durchschnittlich tatsächlich gezahlten Arbeitsentgelten vergüten, nach Einreichung geeigneter Belegunterlagen, durch den BED e.V. eine Bescheinigung über die Zahlung einer leistungsgerechten Vergütung erlangen.

Im Wettbewerb um Fachkräfte ist analog zum Equal Pay Transparenz das wirksamste Mittel. Wer mit guten Vergütungen werben kann, hat trotz oder gerade wegen des Fachkräftemangels gute Karten neue Mitarbeiter von sich überzeugen zu können.

Die Bescheinigung ist vom Praxisinhaber innerhalb von 12 Wochen nach Veröffentlichung der neuen Umlagenrechnung über den BED e.V. zu erneuern, anderenfalls verliert die Bestätigung automatisch ihre Gültigkeit.
Veröffentlicht am 26.05.2020 - Aktualisiert am 29.07.2020

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege hat praktische und anschauliche Branchenstandards für ergotherapeutische und physiotherapeutische Praxen und medizinische Massagepraxen veröffentlicht, welche auch gut auf Logopädiepraxen übertragbar sind:
Veröffentlicht am 15.07.2020

Die AOK Niedersachsen weist in einem aktuellen Schreiben an die Leistungserbringer darauf hin, dass seit dem 01.07.2020 Nachberechnungen, nachträgliche Zuzahlungsforderungen sowie korrigierte Rechnungen ebenfalls - wie bereits die Rechnung selbst - auf dem Wege der digitalen Datenübermittlung (Datenträgeraustausch DTA) an die rechnungsprüfende Stelle gesendet werden müssen.
Veröffentlicht am 29.04.2020 - Aktualisiert am 13.07.2020

Die Empfehlungen bzgl. Maskenpflicht des Robert-Koch-Institutes (RKI) lassen sich folgendermaßen zusammenfassen:
Veröffentlicht am 10.07.2020

Mit Auslaufen der Erlaubnis zur Videotherapie ist bei einigen Patienten die Weiterführung der Therapie gefährdet.

Auf politischer Ebene arbeiten wir weiterhin daran, die digitalen Möglichkeiten auch regulär in der Heilmittelbranche sinnvoll einsetzen zu können. Diese Modernisierung ist nicht mehr aufzuhalten, wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Wir stellen hier daher eine Vorlage für einen Antrag auf Sondergenehmigung zur Ergotherapie mittels Videotherapie zur Verfügung, welche Sie gerne an Patienten und/oder Angehörige geben können.
Veröffentlicht am 10.07.2020

Aufgrund einiger Nachfragen hier noch einmal eine Erläuterung in Stichpunkten:
Veröffentlicht am 16.06.2020 - Aktualisiert am 02.07.2020

Für Behandlungen ab dem 01.07.2020 ist die Videotherapie NICHT mehr zugelassen.

Die zeitlich befristeten Möglichkeiten zur Videobehandlung oder telefonischen Beratungen, die insbesondere zur Abfederung von Umsatzeinbrüchen der Heilmittelerbringer eingeführt wurden, sind aus Sicht der Kassenverbände auf Bundesebene und des GKV-Spitzenverbandes mit Blick auf die eingeleiteten Lockerungsmaßnahmen nicht mehr sachgerecht und laufen daher zum 30.06.2020 aus.
Veröffentlicht am 30.06.2020

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat in einer erneuten Anpassung der Heilmittelrichtlinie die Frist zum Behandlungsbeginn nun auf 28 Tage nach Ausstellungsdatum gesetzt. Diese Regelung tritt am 01.07.2020 in Kraft und gilt für die restliche Laufzeit der aktuell noch gültigen "alten Heilmittelrichtlinie".

In der neuen Heilmittelrichtlinie ist diese Frist von 28 Tagen ohnehin schon enthalten. Die Regelung gilt also ab sofort und für unbegrenzte Zeit.
zurück    Seite 1 von 62    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall Personen aller Geschlechter gleichermaßen gemeint.
© 2004-2020 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Datenschutz
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich