Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Unterlagen für den Praxisalltag

Im folgenden haben Sie einen Überblick über die aktuellsten Beiträge in der Rubrik Unterlagen für den Praxisalltag.
Veröffentlicht am 23.01.2020

Ein Verein in Gründung versendet derzeit Mails mit der Aufforderung, sich in das Transparenzregister ein zu tragen, da andernfalls Bußgelder drohten. Praktischerweise bietet dieser Verein dann direkt kostenpflichtig eine Eintragung an.
Veröffentlicht am 06.01.2020

Wie bereits berichtet, sind ab 01.03.2020 bzw. 31.07.2021 auch viele Ergotherapeuten und in Praxen tätige Mitarbeiter*innen von der Impfpflicht gegen Masern betroffen. Die Kosten für die gesetzlich vorgeschriebenen Impfungen und die damit verbundene Dokumentation im Impfausweis oder in einer Impfbescheinigung werden für den jeweiligen Versicherten von der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung getragen.
Veröffentlicht am 03.09.2019 - Aktualisiert am 03.01.2020

Am 17.07.2019 wurde die Masernimpfpflicht vom Bundeskabinett beschlossen. Schul- und Kindergartenkinder sollen damit effektiv vor einer Maserninfektion geschützt werden.
Laut dem dazu beschlossenen Gesetzesentwurf, der sich auf das Infektionsschutzgesetz §23 bezieht, sind auch Ergotherapeuten in folgenden Arbeitsfeldern/ Einrichtungen von der Impfpflicht betroffen:
Veröffentlicht am 13.12.2019

Die neue Heilmittelrichtlinie wurde mit Schreiben vom 6. Dezember 2019 vom Bundesministerium für Gesundheit nicht beanstandet und tritt damit am 1. Oktober 2020 in Kraft.
Trotz teilweise andernorts missverständlicher Berichterstattung findet lediglich die Aufnahme des Lipödems im Bereich Physiotherapie bereits zum 01. Januar 2020 statt.
Alle anderen Änderungen werden erst im Oktober 2020 in Kraft treten.
Veröffentlicht am 06.12.2019

"Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft" heißt es, doch was ist im Geschäftsleben und im Gesundheitswesen erlaubt und was ist zu beachten?

Wer versucht, sich durch Geschenke einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern zu verschaffen, wird nach § 299 Strafgesetzbuch (StGB) mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft. Gleiches gilt für denjenigen, der solche Geschenke annimmt und dem Schenkenden als Gegenleistung einen Vorteil verschafft oder verspricht. Mit § 299a Strafgesetzbuch (StGB) gilt dies auch für Bestechlichkeit im Gesundheitswesen.
Veröffentlicht am 04.12.2019

In der DGUV-Vorschrift 3 ist die Prüfpflicht aller elektrischen Geräte festgelegt.
Dies betrifft vereinfacht gesagt sämtliche Geräte mit einem Stecker.
Veröffentlicht am 08.11.2019

Entscheidungen und Rechtsauffassungen von Institutionen wie der Deutschen Rentenversicherung Bund oder Krankenkassen sind nicht immer richtig. Und Widerstand dagegen lohnt sich, wie die beiden folgenden Fälle erneut belegen.
Veröffentlicht am 06.11.2019

Mit dem Zweiten Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz hat der Gesetzgeber unter anderem die Verpflichtung für die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten gelockert. Sobald der Bundespräsident das Gesetz unterzeichnet hat und es im Bundesanzeiger veröffentlich wurde, muss erst ab 20 Personen, welche ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind, ein Datenschutzbeauftragter benannt werden.
Veröffentlicht am 27.04.2018 - Aktualisiert am 05.11.2019

In Heilmittelpraxen werden personenbezogene Gesundheitsdaten verarbeitet, welche grundsätzlich vor unbefugtem Zugriff zu schützen sind. Hierfür gibt es auf Bundes- und EU-Ebene verbindliche Vorgaben.
Veröffentlicht am 25.05.2018 - Aktualisiert am 05.11.2019

Folgend finden Sie wichtige Informationen zum Thema Datenschutzbeauftragter:
zurück    Seite 1 von 55    weiter
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall weibliche und männliche Personen gleichermaßen gemeint.
© 2004-2020 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Datenschutz
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich