Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Ausbildung/Weiterbildung >> Studiengang Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindesalter (M.Sc.)

Studiengang Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindesalter (M.Sc.)

Veröffentlicht am 28.10.2020

Anzeige:

Master-Fernstudium: Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten


Im schulischen Umfeld und auch bereits im Kindergarten zeigen immer mehr Kinder Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten, die von den in diesen Feldern beruflich Tätigen besondere Unterstützung und Handlungskompetenzen erfordern.

Im Fernstudiengang „Psychologie kindlicher Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindesalter“ des „Distance and Independent Studies Center“ (DISC) der Technischen Universität Kaiserslautern können Sie sich wissenschaftlich fundiert mit den Themen Lese-/Rechtschreibstörung, Dyskalkulie, Aufmerksamkeitsstörungen und Hochbegabung hinsichtlich evidenzbasierter Diagnostik und Intervention auseinandersetzen. In den Studienmodulen werden psychologische Grundlagen des Lernens, der Schulleistung und der Entwicklung sowie Kenntnisse zur Datenerhebung und -analyse vermittelt. Das berufsbegleitende Studium umfasst fünf Semester und schließt mit dem Master of Science (M.Sc.) ab.

Der Studienabschluss befähigt zur Intervention im Bereich der Lern- und Entwicklungsförderung unter Beratung des Umfeldes sowie zu Leitungsaufgaben in pädagogischen oder therapeutischen Berufsfeldern. Der Erwerb des Masters of Science ermöglicht darüber hinaus eine weiterführende wissenschaftliche Qualifizierung und eine Tätigkeit in der Lehre.

Für Interessierte, die aktuell nicht am Erwerb eines weiteren akademischen Titels interessiert sind, bietet das DISC den dreisemestrigen Zertifikatsstudiengang „Lern- und Entwicklungsauffälligkeiten im Kindesalter“ an.

Details und Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten sowie Ansprechpersonen finden Sie unter www.zfuw.de

<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall Personen aller Geschlechter gleichermaßen gemeint.
© 2004-2021 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Datenschutz
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich