Bürotelefon:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Aktuelles >> Hochwasser-Sonderregelungen des GKV-SV bis zum 31.03.22

Hochwasser-Sonderregelungen des GKV-SV bis zum 31.03.22

Veröffentlicht am 29.07.2021
Aktualisiert am 17.09.2021

Mit Rundschreiben vom 20.07.2021 hat der GKV-Spitzenverband über die zunächst bis zum 15.08.2021 befristete Ausnahmeregelung zum Behandlungsort bei vom Hochwasser betroffenen Heilmittelpraxen informiert.
Die Krankenkassenverbände auf Bundesebene und der GKV-Spitzenverband haben sich im Nachgang auf weitere Hinweise insbesondere zu Abrechnungsfragen verständigt und diese zusammen mit den bereits bestehenden Ausnahmeregelungen zusammengefasst. Diese wurden nunmehr verlängert bis zum 31.03.2022.

Für betroffene Praxen gilt:
  • Behandlungen können außerhalb der Praxisräume erbracht werden; Heilmittel für die kein Hausbesuch verordnet ist, dürfen im Haus des Versicherten oder an einem anderen Ort erbracht werden (die Einheiten sind mit "HW" auf der Verordnungsrückseite zu kennzeichnen, Anspruch auf Hausbesuchsvergütung besteht jedoch nicht)

  • Die Einhaltung vertraglicher Anforderungen zu Mindestöffnungszeiten, räumlichen und sachlichen Mindestvoraussetzungen, zur Meldung von Mitarbeitenden und Maßnahmen der Qualitätssicherung werden nicht geprüft

  • Es gelten gesonderte Abrechnungsregelungen für beschädigte oder verlorengegangene Verordnungen. Bereits durchgeführte Behandlungen können auch in diesen Fällen abgerechnet werden. Welche Variante für Ihre Situation geeignet ist entnehmen Sie dem unten verlinkten Schreiben oder kontaktieren uns, wir unterstützen Sie gerne.

Das komplette Schreiben mit den konkreten Ausnahmeregelungen finden Sie hier:
<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall Personen aller Geschlechter gleichermaßen gemeint.
© 2004-2021 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Datenschutz
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich