Persönliche Beratung unter:
05221-8759453
 
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
 

Berufspolitische Informationen >> Weiteres Treffen von Heilmittelverbänden und Initiativen
Presse >> Pressemitteilungen >> Weiteres Treffen von Heilmittelverbänden und Initiativen

Weiteres Treffen von Heilmittelverbänden und Initiativen

Veröffentlicht am 07.08.2018

Gemeinsame Pressemeldung

Zu weiteren Gesprächen über die prekäre Situation der Heilmittelerbringer trafen sich Vertreter von Verbänden und Initiativen in Essen. Auf Einladung des Bundesverbandes für Ergotherapeuten in Deutschland (BED) waren die Verbände PHYSIO DEUTSCHLAND (ZVK), VDB- Physiotherapieverband, Verband der Diätassistenten - Deutscher Bundesverband e.V. (VDD), Verband Physikalische Therapie – Vereinigung für die physiotherapeutischen Berufe (VPT) und die Initiative Therapeuten am Limit sowie die Interessenvertretung Vereinte Therapeuten vertreten.

Die Teilnehmer begrüßten das Sofortprogramm von Dr. Roy Kühne MdB, (CDU).

Im Hinblick auf öffentlichkeitswirksame Aktionen wollen die teilnehmenden Verbände, Interessenvertretungen und Initiativen sich künftig bei Bedarf gegenseitig unterrichten. Man war sich einig, dass man sich bei gleichen Zielen unterstützen kann.

Der Austausch über berufspolitische Themen stand erneut im Mittelpunkt der Gespräche. Dabei standen unter anderem eine Reform der Ausbildung von Heilmittelberufen, die Schulgeldfreiheit für Heilmittelerbringer und die dramatische Vergütungssituation der Therapeuten im Fokus.

Das Gesprächsklima war freundlich und kollegial. Es wurde vereinbart, auch weiterhin miteinander im Gespräch zu bleiben.

Treffen der Heilmittelverbände in Essen
v.l.n.r.: Matthias Ullmann (Vereinte Therapeuten), Andrea Rädlein (Physio Deutschland), Karl-Werner Doepp(VPT),
Christine Donner(BED), Heiko Schneider(Therapeuten am Limit), Uta Köpcke(VDD), Marcus Troidl(VDB)
Foto: Peter Winnemöller



<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall Personen aller Geschlechter gleichermaßen gemeint.
© 2004-2021 Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland e.V. Impressum - Datenschutz
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich