Unterlagen für den Praxisalltag >> Preise Postbeamtenkrankenkasse für Übergangszeitraum angepasst
Berufspolitische Informationen >> Verbandspolitik >> Preise Postbeamtenkrankenkasse für Übergangszeitraum angepasst

Preise Postbeamtenkrankenkasse für Übergangszeitraum angepasst

Veröffentlicht am 04.02.2022
Aktualisiert am 18.02.2022

Ohne Anerkennung der Wirtschaftlichkeit haben wir für den Übergangszeitraum bis zur Anhebung der beihilfefähigen Höchstsätze mit der Postbeamtenkrankenkasse (PBeaKK) für die Mitglieder der Gruppe A eine neue Preisvereinbarung geschlossen, welche unsere Verbandsmitglieder wie gewohnt auf unserer Webseite finden:

Die Vergütungssätze gelten für Behandlungen, die ab dem 01. Februar 2022 durchgeführt und frühestens zum 15.02.2022 abgerechnet werden.

Des Weiteren akzeptiert die PBeaKK die Vergütung des erhöhten Hygieneaufwands von 1,50 Euro pro Verordnung (Hygienepauschale) analog der GKV bis längstens zum 25. November 2022.

Abweichend von der geschiedsten Preisliste mit der GKV wird bei der PBeaKK die Position 59934 bei Behandlung mehrerer Patient:innen in einer sozialen Einrichtung verwendet. Bei nur einem Patienten oder einer Patientin kommt wie auch bei anderen Hausbesuchen Position 59933 zur Abrechnung.

Hintergrund

Gemäß Satzung der PBeaKK müssen vereinbarte Verträge und Preise mit Leistungserbringer:innen im Direktabrechnungsverfahren deutlich unter den beihilfefähigen Höchstbeträgen liegen, vergl. § 30a der Satzung PBeaKK. Da die Bundesbeihilfeverordnung und deren Anlage 9 noch nicht geändert und vom Bundesinnenministerium bisher auch noch keine Vorabanhebung der Beihilfesätze im Bereich Ergotherapie durchgeführt wurde, kollidiert die Satzungsvorgabe mit der grundsätzlichen Vereinbarung mit der PBeaKK gemäß der eigentlich 10% auf die Vergütungssätze der GKV aufzuschlagen sind.

Als befristete Ausnahmeregelung erfolgte stattdessen ein Aufschlag von 4% auf die geschiedsten GKV-Preise allerdings ohne den zusätzlichen bis 31. September 2022 befristeten Aufschlag, welchem sich die PBeaKK nicht anschließt.

Wir haben das Bundesverwaltungsamt (BVA) und das Bundesinnenministerium kontaktiert und um Anpassung auch der beihilfefähigen Höchstsätze im Bereich Ergotherapie gebeten. Sobald dies geschehen ist, werden wir erneut mit der PBeaKK in Verhandlung treten, da die aktuellen Preise nicht wirtschaftlich sind und von uns ausdrücklich auch nicht als wirtschaftlich anerkannt wurden. 

<<  zurück
Auf unserer Webseite arbeiten wir teilweise sprachlich dem Duden entsprechend mit dem generischen Maskulinum. Dies bedeutet, dass die allgemein bekannte verallgemeinernde, grammatikalisch männliche Bezeichnung gewählt wird. Hiermit sind in jedem Fall Personen aller Geschlechter gleichermaßen gemeint.
Verfolgen Sie Nachrichten des
BED e.V. auch bei
Follow BEDVerband on Twitter facebook
oder abonnieren Sie unseren
Alle relevanten Brancheninformationen erhalten Sie als Mitglied unmittelbar über die
BED e.V. Supergruppen direkt auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren PC.
Verband BED e.V. Gründung Existenzgründung Ergotherapie Verband Verein Ergotherapeuten Bundesverband Sanierung Selbstständigkeit Beratung Existenz Förderung Deutschland Gemeinschaft Ergo Medizin Gesundheit Heilmittelrichtlinien Ergotherapie Praxis Existenzgründung DVE Mitglied Therapie Therapeut Anatomie Physiologie Elternratgeber Ergotherapie Frühförderung Geriatrie Gesetze Berufsratgeber Neurologie Orthopädie Pädiatrie Psychiatrie Psychologie Psychomotorik Rheumatologie Sprachtherapie Theorie Verband Ergotherapie Pflege Motorikförderung Ergotherapie www.bed-ev.de Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Verband für Ergotherapeuten in Deutschland Homepage für Ergotherapie Verband der Ergotherapie ergotherapeutischer Bundesverband Ergotherapie in Deutschland deutscher Verband für Ergotherapeuten Deutscher Ergotherapieverband Bundesverband für Ergotherapeuten ergoXchange Deutscher Verband der Ergotherapeuten Ergotherapie in den Niederlanden Ergotherapie in der Schweiz Ergotherapie in Österreich